Atemschutz

.org bietet

Ausbildung

sdownloads mit nützlichen Hilfen für die

Ausbildung

im

Atemschutz

bei der

Feuerwehr

und anderen Hilfsorganisationen. Powerpoitpräsentationen, Filme, Animationen, Studien , Merkblätter, Vorschriften und Vieles mehr stehen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen sicheren

Innenangriff

beziehungsweise

Atemschutz

einsatz.

Website design by X-trasoft


Links

Events

Leipzig, 08.06.2010

Interschutz 2010

Atemschutzgerät mit integrierter AbsturzsicherungAtemschutzgerät mit integrierter AbsturzsicherungAtemschutzgeräteVerschieden Taschen, Holster und Leinenbeutel wurden vorgestelltVerschieden Taschen, Holster und Leinenbeutel wurden vorgestelltStand von www.atemschutzunfaelle.euStand von www.atemschutzunfaelle.euHeißausbildungszentrumTUIS-InfostandChemieschutzanzugHeißausbildung im BrandcontainerSchutzkleidung für die Feuerwehr
Die Weltleitmesse Interschutz in Leipzig gab Feuerwehr- und Rettungsdienstpersonal die Gelegenheit, sich über Neuerungen auf dem Markt zu informieren.
 
Auch Atemschutz.org nutzte das umfangreiche Angebot.
 
Besonders im Bereich der Atemschutztechnik fanden eine in die Pressluftatmer-Begurtung integrierte Absturzsicherung sowie neu Funkmasken, die eine reibungslose Kommunikation innerhalb des Trupps und zum Gruppenführer ermöglichen, großes Interesse.
 
Ebenso waren seitens verschiedener Hersteller Sicherheitstrupptaschen bzw. Sicherheitstruppkonzpete ausgestellt. Die verschiedenen Lösungsansätze und Ideen konnten in konstruktiven Gesprächen diskutiert werden.
 
Der Gefahrgutsektor bot neben diversen Gasmessgeräten auch Messgeräte und Personendosimetrie für Strahlenschutzeinsätze an. Des weiteren konnten diverse Schutzausrüstungen vom Einweganzug bis zum Chemieschutzanzug begutachtet werden.
 
Mehrere Heißausbildungszentren und Hersteller von Brandsimulationsanlagen informierten auf der Weltleitmesse über ihre Dienstleistungen und Produkte.  

Nicht zuletzt bot die Interschutz 2010 auch wieder vielen ideellen Ausstellern die Gelegenheit sich zu präsentieren. Neben diversen Berufsfeuerwehren und freiwilligen Feuerwehren war auch das Team von Atemschutzunfälle.eu mit einem eigenen Messestand vertreten. Auf dem Stand fand vor allem die Schutzausrüstung eines verunfallten Atemschutzgeräteträgers großes Interesse.


Bericht erstellt von: Michael Brandl
zurück