Atemschutz

.org bietet

Ausbildung

sdownloads mit nützlichen Hilfen für die

Ausbildung

im

Atemschutz

bei der

Feuerwehr

und anderen Hilfsorganisationen. Powerpoitpräsentationen, Filme, Animationen, Studien , Merkblätter, Vorschriften und Vieles mehr stehen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen sicheren

Innenangriff

beziehungsweise

Atemschutz

einsatz.

Website design by X-trasoft


Links

Testberichte

18.02.2012

Schnellrettungssystem für den Sicherheitstrupp

Das Schnellrettungssystem (SRS) ist ein neu konzipiertes, innovatives Rettungssystem für den Sicherheitstrupp. In Kooperation mit Feuerwehren für Feuerwehren entwickelt.

In zweijährigen Praxistests wurde das extrem leichte und kompakte SRS, speziell für die hohen Anforderungen zur schnellen und intuitiven Rettung ausgelegt.

Im kompakten SRS wurde das Konzept „Alles in einem Pack“ optimal umgesetzt. Dabei kann als Atemluftnotversorgung die Sicherheitstrupptasche RIT-Bag optimal integriert werden, alternativ auch ein kompletter PA. Die Atemluftnotversorgung ist im SRS optimal gesichert und gegen äußere Einwirkungen geschützt.
Das Schnellrettungssystem wird am SiTr-Materialplatz aus der Außentasche entnommen und ist sofort einsatzbereit. Aufwändiges Auspacken im Notfalleinsatz entfällt, was den Faktor Zeit und Stress erheblich reduziert.

Durch die integrierte Schnellöffnung ist das SRS in sekundenschnelle mit nur „einem“ einzigen Handgriff einsatzbereit.

Im Rettungsvorgang wird die SiTr-Tasche RIT-Bag oder der PA, innerhalb der Trage „am Mann“ gesichert. Eine weitere Innovation bietet die Sicherung und Fixierung der SiTr-Tasche RIT-Bag, mittels der Schnellöffnungsmechanik.

Die schnelle Sicherung des Verunfallten erfolgt durch eine spezielle und abnehmbare SRV-Rettungswindel mit Karabinersicherung und nur „einem“ Spezial Sicherungsgurt mit Metallverschlusssystem aus der Arbeitssicherheit.

Das Schnellrettungssystem kann im Einsatz getragen, oder gezogen werden. Basis ist eine sehr leichte, flexible und kompakte Rettungstrage, aus hochfestem Spezialkunststoff. Diese bietet dem Verunfallten hohen Schutz und bewahrt auch den PA/Druckminderer des Verunfallten vor Beschädigungen.

Die SRS System-Komponenten können problemlos an allen ASA-Halbschleiftragen nachgerüstet werden.

Weitere Informationen unter www.rescue-tec.de.


Dateien zum Download:


Bericht erstellt von: rescue-tec


zurück