Atemschutz

.org bietet

Ausbildung

sdownloads mit nützlichen Hilfen für die

Ausbildung

im

Atemschutz

bei der

Feuerwehr

und anderen Hilfsorganisationen. Powerpoitpräsentationen, Filme, Animationen, Studien , Merkblätter, Vorschriften und Vieles mehr stehen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen sicheren

Innenangriff

beziehungsweise

Atemschutz

einsatz.

Website design by X-trasoft


Links

Testberichte

27.09.2009

firePAX® Leinenbeutel - Beide Hände frei für sinnvolle Tätigkeiten!

3 Leinenbeutel in der ÜbersichtLeinenbeutel mit PA-BefestigungLeinenbeutel PentlingLeinenbeutel Hochheim
Mit firePAX® Leinenbeuteln gibt es kein lästiges Verrutschen oder Abdecken von Ausrüstung. Drei kompakte, durchdachte Lösungen für Leinenbeutel gibt es von rescue-tec, dem Anbieter für erprobte Tragesysteme im Feuerwehreinsatz mit über 12 Jahren Praxis-Erfahrung.

Alle 3 Varianten sind aus robustem PaxDura und für 30 m Feuerwehr- oder für 100 m Führungsleinen optimal geeignet. Sie sind leicht zu befüllen und die Leine kann im Inneren des Beutels befestigt werden. So ist, bei Verwendung als Rückwegsicherung, eine sichere Verbindung jederzeit gewährleistet. Alle 3 Leinenbeutel sind auslaufsicher. Dies ist ein wichtiger Beitrag für den Schutz vor verhedderten, ausgelaufenen Leinen.

Der firePAX® Leinenbeutel mit PA-Befestigung wurde als erster entwickelt und bereits über tausendmal verkauft. Er wird mit einem Haken am oberen Halteband der Atemluftflasche eingehakt und mit einem Gummiband über dem Flaschenventil befestigt. Mit einem Handgriff (Zug nach oben) lässt sich der Beutel aushaken und kann so vom Atemschutzgeräteträger selbst abgenommen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass er in der Hektik des Einsatzes nicht vergessen werden kann, da er bereits am Atemschutzgerät befestigt ist.

2006 kam mit dem firePAX® Leinenbeutel „Pentling“ ein echtes Multifunktionstalent in Sachen Befestigung hinzu. Er kann mit dem Haken am PA einhängt, mit dem Trageriemen über der Schulter getragen, mit einem Karabiner einhakt oder am Sicherheitsgurt oder am PA-Beckengurt befestigt werden.

Und weil aller guten Dinge 3 sind, entwickelte rescue-tec 2008 noch den firePAX® Leinenbeutel „Hochheim“. Dieser Beutel zum Umhängen vereint mit seinem aufgesetzten Zusatzfach die unverzichtbaren Komponenten Leinenbeutel und Atemschutzholster! Er wird mittels Trageriemen wie ein herkömmlicher Leinenbeutel über der Schulter getragen. Durch den optionalen Trageriemen mit großen Karabinern kann der Leinenbeutel im Ernstfall jedoch schnell abgeworfen werden und ist in der Größe individuell einstellbar.

Im aufgesetzten Zusatzfach finden sinnvolle Ausrüstungsgegenstände wie z.B. ein Rettungsmesser, eine Einsatzschere, eine Bandschlinge mit Karabiner, Holzkeile, oder auch ein Kennzeichnungsstift in extra vorgesehenen Einschüben ihren festen Platz. Sie sind für den Atemschutzgeräteträger auch bei Nullsicht leicht und sicher zu erreichen, und durch die passgenaue, dicht abschließende Deckelklappe geschützt.

Alle firePAX® Leinenbeutel sind in enger Zusammenarbeit mit Feuerwehren entstanden und seit Jahren vielfach in der Praxis erprobt. Bei diesen dreien ist sicher für jeden Anwendungszweck etwas dabei. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Firma rescue-tec.

Dateien zum Download:


Bericht erstellt von: Fa. recuetec - Pressestelle


zurück