Atemschutz

.org bietet

Ausbildung

sdownloads mit nützlichen Hilfen für die

Ausbildung

im

Atemschutz

bei der

Feuerwehr

und anderen Hilfsorganisationen. Powerpoitpräsentationen, Filme, Animationen, Studien , Merkblätter, Vorschriften und Vieles mehr stehen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen sicheren

Innenangriff

beziehungsweise

Atemschutz

einsatz.

Website design by X-trasoft


Links

Atemschutzzubehör

Atemschutzleine "Freilassing"

Jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann kennt die Feuerwehrleine im Leinenbeutel nach Norm. Diese Leine bringt, vor allem durch den Beutel bedingt, im Einsatz einige Probleme mit sich. Vor allem die Trageweise der Leine bereitet Probleme. Wir haben uns im Atemschutzeinsatz zur Trageweise an der Vorderseite des Feuerwehrsicherheitsgurts entschieden. Grund hierfür war unter anderem der Kölner Unfall von 1996 (vgl. www.atemschutzunfaelle.de).

Genau hier kam es mit dem bisher verwendeten Feuerwehrleinenbeutel zu Problemen. Mit der Klammer an der Rückseite des Beutels konnte zwar eine Befestigung vorgenommen werden, jedoch nur für kurze Zeit, dann löste sich die Leine durch die Bewegungen des Geräteträgers wieder vom ursprünglichen Sitz. Auch ein Durchfädeln des Tragebandes durch den Feuerwehrgurt führte nicht zum entsprechenden sicheren Sitz des Leinenbeutels.

Ein weiterer Nachteil bzw. eine Gefahr des bisherigen Beutels war das unbeabsichtigte "Herauslaufen" der Leine während des Einsatzes. Durch den relativ schweren Karabiner und die mangelhaften Verschlussmöglichkeiten des Leinenbeutels kam es immer wieder zu diesem Problem. Dies behindert einerseits die Geräteträger, kann aber auch andererseits zu Zwischenfällen durch ein Hängen bleiben führen.

Aufgrund dieser Probleme haben wir uns entschlossen, einen Leinenbeutel zu entwerfen, der einerseits leicht am Feuerwehrsicherheitsgurt anzubringen ist und andererseits ein unbeabsichtigtes Auslaufen der Leine verhindert. Nun konnten die ersten 20 neuen Leinenbeutel in Dienst gestellt werden.

Der neue Leinenbeutel ist wie folgt ausgestattet:



Der Leinenbeutel der Atemschutzleine ist mit einer Haube versehen, um das Auslaufen der Leine zu verhindern. Durch das hinten am Beutel angebrachte Klettband kann der Leinenbeutel am Feuerwehrsicherheitsgurt bzw. an der PA-Begurtung befestigt werden. Die Leine wird nach dem Befüllen des Beutels mit einem Kordelzug leicht "geklemmt", um ein Herauslaufen zu verhindern. Der Karabiner liegt oberhalb des Kordelzuges Um ein "Baumeln" des Karabiners zu verhindern, wird dieser mit einer überstülpbaren Haube gesichert.




Der Geräteträger fädelt das Trageband zwischen Körper und Feuerwehrsicherheitsgurt hindurch (das Trageband ist am Ende verstärkt, um das Durchfädeln zu erleichtern) und schließt den Klettverschluss nach vorne. Trageweise des Leinenbeutels Zur Verwendung der Leine wird die Abdeckhaube weggeklappt - die Leine kann nun aus dem Beutel laufen.


zurück